Weihnachtsforum 2017

Kurz vor den Weihnachtsferien gestalteten die Schülerinnen und Schüler der Hauptschule mit Unterstützung ihrer Lehrerinnen Frau Niepel, Frau Frank und Frau Schröder, Frau Morthorst und Frau Barlag wieder eine schöne Weihnachtsfeier mit Beiträgen aus den Bereichen Musik, Theater und Tanz.

Der Schulchor PopCHORn sang mehrere Weihnachtslieder und schuf damit eine stimmungsvolle Atmosphäre, so wie auch Jenny mit ihrem Solobeitrag von Justin Bieber. Zwei Gruppen aus dem Patenprojekt präsentierten mit ihrem Tanz und Gesang, was sie mit Hilfe ihrer Paten Alina und Acelya, die ebenfalls ihr Talent in einem Weihnachtslied bewiesen, selbstständig eingeübt hatten. Auch die Theater – AG präsentierte sich mit einem selbst entwickelten Stück zur Weihnachtszeit. Mit den Boomwhackers brachte die Klasse 5b viel Schwung in die Feier. Auch der altbekannte Cupsong durfte nicht fehlen und wurde mit bunten Plastikbechern von der Klasse 6a begleitet. Daniela trug ein Gedicht in fließendem Italienisch vor, das Janine für uns übersetzte. Fließend liefen die Finger der Schülerinnen und Schüler aus der Klasse 5a bei „Jingle Bells“ über die Keyboardtasten. Ergänzt wurden diese Beiträge von den beiden Keyboardklassen 5a und 6b mit Stücken aus der Klassik, dem Popbereich und weiteren Weihnachtsliedern.

Frau Barlag bedankte sich ganz herzlich für die großzügigen Spenden vom Niedersächsischen Landesmusikrat, der Bürgerstiftung Damme, Rückenwind Damme und einer privaten Person, die das neue Keyboardklassenprojekt an unserer Schule ermöglicht haben. Der Privatsponsor sorgte auch für eine ganz besondere Verleihung von Musikpreisen zur individuellen Förderung junger Musiker: Jenny Michael bekam zur Förderung ihres Gesangtalents einen Gutschein für den Workshop „Musikwerkstatt“ der evangelischen Kirche Oldenburg, der in den Osterferien 2018 in Damme stattfindet. Kacper Borysewicz erhielt ein Keyboard für sein besonderes Engagement an diesem Instrument und zur Unterstützung seines weiteren Übens. Für alle Beiträge gab es großen Applaus in der voll besetzten Aula, unserem „Blauen Bereich“. Nach einem gemeinsam gesungenen „Fröhliche Weihnacht überall“ wurden alle gut gelaunt von Herrn Runge in die Ferien entlassen.

Bericht: U. Barlag